Dienstag, 18. Juli 2017

1. Schultag Dekoration II

Deine Indianer-Wimpel mit Namen

Vorhin habe ich einen Sonderwunsch für die Wimpelkette mit Namen ausgearbeitet. Das Thema finde ich richtig klasse und daher möchte ich euch die Sonderwunsch-Wimpel kurz vorstellen.

Passend zum Thema Indianer sehen die Wimpel so aus:


Die Mädchen der Klasse sind natürlich Indianer-Mädchen und die Jungs Indianer-Jungs. Falls ihr im nächsten Jahr eine Indianer-Klasse habt, könnten diese Wimpel für euch etwas sein {interessiert, dann lies doch hier weiter}.

Die Wimpel findet ihr in meine TpT Store.


Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag!

1. Schultag: Dekoration

Deine Wimpelkette mit Namen
Nach einer Woche im wunderschönen Spanien, laufen die Vorbereitungen für die kommenden 1. Klässler auf Hochtouren, das Klassenzimmer erstrahlt in neuem Glanz und ich habe derzeit so viele Ideen, ich kann gar nicht so schnell tippen und kreieren :). Solche kreativen Phasen sind einfach herrlich!

Bevor sich die Mächten Posts um das Innere des Klassenzimmers drehen werden, bleiben wir heute erst einmal vor der Tür.



Meine 1. Klässler begrüsse ich im Schulhausgang (direkt neben der Schulzimmertür) mit einer fröhlichen Wimpelkette mit ihren Namen. Die Kinder sind immer so stolz, wenn sie ihren Namen entdecken. Ausserdem wissen so gleich alle, wer im nächsten Schuljahr in unserem Klassenzimmer sein wird.


Wie ihr wisst, steht bei mir im nächstem Jahr alles unter dem Eulenmotto und natürlich wurden auch diese Wimpel im Eulenthema erstellt. Ihr habt weitere Themenwünsche? Meldet euch bei mir :).


Versuchsweise gibt es die Möglichkeit, genau diese Wimpel individualisiert mit euren Namen zu bekommen. 

Für Interessierte, so geht's:
Ihr geht in meinen TpT Store und erwerbt dort das Willkommens-Wimpel mit Namen Paket

Anschliessend schreibt ihr mir, für welche Klassenstufe ihr die Wimpel benötigt und ihr schickt mir alle Vornamen (bis 30 Stück), die auf die Wimpel gehören. Ihr könnt zudem zwischen drei Schriftarten wählen (siehe TpT). Wunschschriftarten auf Anfrage.

Innerhalb von 24 Stunden erstelle ich euch eure individualisierten Wimpel und schicke sie euch via E-Mail zu. Achtung: es handelt sich um ein digitales und kein ausgedrucktes Produkt. 

So einfach ist das :).

Es ist schön, Sachen selber zu erstellen, zu basteln und zu gestalten. Manchmal ist es aber auch ganz schön, etwas einfach nur fix fertig übernehmen zu können... ohne noch weiter daran rumbasteln zu müssen. Da ich solche Angebote teilweise sehr schätze, biete ich euch das bei diesem Paket sehr gerne an.

Melde dich bei Fragen einfach bei mir!

Und hier noch ein paar Eindrücke:





Schön, dass du da warst!

Herzlich, 
Alessandra

Samstag, 15. Juli 2017

1. Schultag: Tafelmaterial Willkommen

Willkommen in der Schule

Ob es nun ein *Willkommen zurück*, ein *Willkommen im neuen Schuljahr* oder ein *Willkommen in der Schule* ist... mit diesem *Willkommen* können alle begrüsst werden.

Wir nutzten das *Willkommen* als Tafelmaterial für den ersten Schultag. Darunter hingen die Zeichnungen der neuen 1. Klässler. Beim Besuchsnachmittag zeichneten die Kleinen ihre Familien und diese Zeichnungen nutzten wir als Einstieg in den Elternabend. Mehr dazu könnt ihr {hier} nachlesen. 

Das *Willkommen* zierte die Wandtafel. Da ich den Kreidelook sehr schick finde, wählte ich einen solchen Stil. 

Hier seht ihr unser damaliges Tafelbild mit den Familien-Portraits.


Und hier die "Blanko-Version":


Die einzelnen Buchstaben befinden sich je auf einer A4-Seite.

Ausserdem habe ich ein Mini-Poster mit "Willkommen" erstellt. 



Wenn euch das "Willkommen" gefällt, könnt ihr es bis Sonntagabend als *FREEBIE* in meinem TpT Store herunterladen. 

Sonnige Grüsse!
MerkenMerken

Mittwoch, 12. Juli 2017

Bunter Kunstunterricht

Lachende Sonnen

Passend zum Wetter hier im wunderschönen Spanien, möchte ich euch heute unser zweitletztes ;) Mini-Kunstprojekt zeigen. Es war ursprünglich nur als Zwischenarbeit gedacht und kurzerhand haben es dann doch alle Kinder gemacht. 
Gerade gegen Ende des Schuljahres finde ich das Planen der zu entstehenden Kunstwerke gar nicht einfach. Die Zeit ist nunmal beschränkt. Man kann ein Projekt nicht einfach auf die nächste Stunde ausweiten... Gleichzeitig ist es auch ungünstig, wenn die Kinder zu früh fertig sind. Glücklicherweise passt es dennoch Immer irgendwie ;). Kennt ihr bestimmt auch, oder?

Die Quelle meiner Inspiration dazu fand ich bei Claudia.


Und so geht's:

Ein runder Gegenstand dient als Schablone für die runde Sonne. Bei uns war es eine Kleister-Schüssel. Ich entschied mich für Papier in der Grösse A4, A3 ginge aber auch.

Den Kreis solltet ihr mit einem wasserfesten Wachsmalstift (wir nehmen jeweils Neocolor von Cancan d'Ache) ziehen. Zusätzlich zieht ihr spontan verschieden lange Strich von der Sonne nach aussen. 

Nun malt ihr der Sonne (empfehlenswert erst mit Bleistift) ein fröhliches, freches, keckes oder niedliches Gesicht. Nehmt dazu ebenfalls den wasserfesten Wachsmalstift. 

Der wasserfeste Wachsmalstift baut eine Art kleine Barriere und verhindert das Vermischen der Farben. Das Ausmalen wird dadurch viel einfacher und genauer.

Jetzt wird es bunt. Malt so viele bunte Sonnenstrahlen auf das Blatt, wie ihr möchtet. Lasst hin und wieder einen schmalen Streifen weiss. Das lässt das ganze Bild noch lockerer scheinen.

Und fertig ist eure lachende Sonne.





Noch schöner sind die Sonnen, wenn sie einen hübschen Rahmen bekommen. Dazu habe ich buntes Tonpapier in Gelb zugeschnitten und die Sonnen darauf geklebt.

Geniesst eure Ferien, eure letzten Schultage (oder -wochen) und auf jeden Fall: 
Geniesst den schönen Tag!

Montag, 10. Juli 2017

Kleines Kunstprojekt

Mosaik-Delphine

Ich kann es gar nicht so richtig glauben, aber bei mir haben nun offiziell die Ferien begonnen. Die Sommerferien! 
Das Schulzimmer ist komplett leer, zum Teil schon abgestaubt und etwas ausgemistet und die Schülerinnen und Schüler habe ich verabschiedet. 

Ach... wie schnell die Zeit vergeht...

Nach dem Sommerferien warten neue, aufgeregte und freudige Erstklässler auf mich. Und meine "Kleinen" sind dann bereits "grosse" 3. Klässler. :)

Heute möchte ich euch unser letztes Kunstprojekt vorstellen. Es ist ein kleines Projekt, das sich wunderbar für die letzten Zeichnungsstunden eignet.
Mosaikbilder gefallen mir sehr gut. Sie sind schön bunt, haben eine tolle Wirkung (sind aber dennoch einfach herzustellen) und irgendwie haben sie für mich immer etwas "feriemässiges" ;). 

Ein Mosaikbild mit Meerestieren... absolut passend für die Zeit vor den Sommerferien (und danach!).


Und so geht's:

Ein A4-Papier wird bunt bemalt. Wir bemalten es mit vielen bunten Vierecken. 
Jedes Muster ist aber erlaubt. Die einzelnen Flächen sollten jedoch nicht zu gross sein, sonst wird das Mosaikbild nicht so schön bunt.

Danach wird das Bild in viele kleine Vierecke geschnitten. Schneidet einfach drauf los. Die kleinen Teile müssen nicht gleich gross sein, sie müssen auch nicht perfekt gerade sein. 

Die vielen bunten Teile klebt ihr auf einen schwarzen Hintergrund. Wir starteten von der Mitte aus und ordneten die Mosaikteile kreisförmig an.


Nun wählt ihr ein Motiv aus. Grundsätzlich können alle Motive als Mosaikbild dargestellt werden. Es empfiehlt sich aber, nicht zu kleine und schmale Formen zu wählen. Grosse, einfach auszuschneidende Formen haben tatsächlich die beste Wirkung. Das liegt wohl daran, dass diese Formen schöner und sauberer ausgeschnitten wären können.

Eigentlich könnte man das Mosaikbild auch so schon als fertig bezeichnen. Wir gehen aber einen Schritt weiter, drehen das Bild um, übertragen unsere Schablone und schneiden diese dann aus.


Und tadaaa: ein wunderschöner Delfin kommt zum Vorschein:


Und nun wird geschummelt. Passt ;). Der ausgeschnittene Delfin wird nun auf ein schwarzes Blatt Papier geklebt. Wenn er überall schön festgeklebt wird, sieht man kaum, dass das Kunstwerk eigentlich aus zwei Schichten besteht.


Hätten wir genügend Zeit gehabt, dann hätten wir einen Mosaikrand um das gesamte Kunstwerk gezogen. Aber auch ohne diesen bunten Rand, sehen die Mosaik-Meerestiere wunderschön aus.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem kleinen Projekt. 

Habt ihr schon Ferien oder wann geht es bei euch los?