Donnerstag, 14. August 2014

Gemeinsames Kunst-Projekt

Und noch eine Sonne

Heute möchte ich mit euch ein sehr buntes und kreatives Kunst-Projekt teilen. Dass es sich hierbei erneut um eine Sonne handelt ist Zufall, und dennoch irgendwie passend. Das Projekt kann sowohl als Einzel- wie auch als Klassen-Gemeinschafts-Projekt genutzt werden und eignet sich daher (unter anderem) toll zum Schulanfang.


Jedes Kind malt den Viertel einer Sonne. Der Hintergrund wird in verschiedenen Blautönen getupft und gepinselt. 

{Ehrliche Anmerkung: dass diese Sonnen sich wunderbar zu grossen Sonnen zusammensetzen lassen, fiel mir erst ein, als alle Sonnen schon gemalt waren.. Und ich fragte mich: warum ist mir das nicht schon früher eingefallen?! Daher passen die Ränder nicht ganz genau.. Aber PSSSST!}

Die Strahlen bestehen aus alten Stoffresten und werden auf unterschiedliche Längen, in unterschiedlichen Breiten zugeschnitten. Tipp: Stoffscheren schneiden einfach besser!



Die Strahlen werden mit Weissleim aufgeklebt und mit einem schwarzen Stift umrandet.




Auch einzeln toll, oder?

Und hier noch einmal als Ganzes:


Habt ihr auch schon Klassen-Kunst-Projekte erstellte?

Herzliche Grüsse

Kommentare:

  1. Liebe Alessandra,

    das sieht ja toll aus. Da das zusammensetzen ja vorher nicht beabsichtigt war: Waren die Sonnenviertel vorgegeben oder wie haben die Kinder die Viertel alle mehr oder weniger gleich groß hinbekommen?

    Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      das ist absoluter Zufall. Und nur weil die alle mehr oder weniger gleich gross sind, habe ich die grosse Sonne entdeckt.. Obwohl das ja eigentlich auf der Hand liegt. Zuvor habe ich den Kindern aber ein Beispiel gezeigt.. vermutlich haben sie sich bzgl. Grösse daran orientiert :).

      Liebe Grüsse
      Alessandra

      Löschen
  2. Ja, sieht auch wieder sehr schön aus! :-)
    Liebe Grüße und hoffe, du hattest einen schönen Schulstart!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Tina!
      Ja... sehr. Danke. Ich freue mich sehr, noch ein Jahr mit meiner Mannschaft arbeiten zu können.
      Alessandra

      Löschen
    2. Danach musst du sie abgeben?
      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
  3. Eine wunderschöne Idee!!!
    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alessandra,
    eine tolle, ansprechende Idee!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch ganz begeister! LG Gille

    AntwortenLöschen