Dienstag, 14. April 2015

Noch mehr Blumen

Vielen Dank für die Blumen

Nach meinem Blumen-Post von vorgestern dachte ich mir, ein zweiter kann nicht schaden :). Das liegt vielleicht an meiner Begeisterung, dass er Frühling eeeendlich da ist!

Mit meiner letzten zweiten Klasse bastelte ich vor zwei Jahren einen hübschen Korb voller Blumen. Genau diese Bastelarbeit habe ich selbst einmal als Kind (in der 3. Klasse) gemacht und sie damals meiner Oma geschenkt. Das Körbchen und die Blumen gibt es noch immer. Die Blumen sind farblich mittlerweile nicht mehr ganz so frisch. Trotzdem haben sie bei Oma auch nach soooo langer Zeit einen Ehrenplatz. Und weil ich die Arbeit schon damals so toll fand, musste ich sie einfach nachmachen!

Den Korb flochten wir aus Peddigrohr. Damals hatte ich noch keinen Blog und die Entstehung der Körbchen wurde daher nicht dokumentiert.  Eine sehr gute Anleitung gibt es aber auf dieser Seite. Einige Kinder benötigten besonders am Anfang Hilfe. Geschafft haben es dann alle! :)

Um die Blümchen zu basteln benötigten wir lediglich Strohhalme, Wattestäbchen, Buntpapier, Floristikband und Krepppapier. 

Und so sahen die Körbchen aus:





Sind sie nicht hübsch geworden?
Ich grüsse euch herzlich!

Kommentare:

  1. Hallo Alessandra,

    die Körbchen sehen richtig toll aus und ich würde sie wahnsinnig gerne nachbasteln!
    Leider lande ich bei der Verlinkung zur Anleitung immer wieder auf dieser Seite.
    Liegt das an mir oder stimmt der Link nicht?

    Ganz sonnige Grüße,
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina

      Huch, da ist irgendetwas schief gelaufen. Den Link habe ich erneuert und er sollte jetzt funktionieren. Danke für den Hinweis!

      Liebe Grüsse
      Alessandra

      Löschen
  2. Die Körbchen sehen ja toll aus!
    Finde ich eine tolle Idee und möchte das gerne auch mit meinen Kids ausprobieren.
    Für Muttertag dieses Jahr bin ich wohl schon zu knapp dran, aber es kommt auf meine Merkliste für nächstes Jahr. ;-)
    Nur kann ich überhaupt nicht einschätzen, wie viel Peddigrohr man braucht. Wie viel hast du besorgt für wie viel Körbe?
    Vermutlich wird das mit dem Einweichen im Klassensaal wirklich eine ziemliche Schweinerei..? ;-)
    Danke für die tolle Anregung!
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah
      Ja, für den Muttertag ist es etwas knapp. Am Freitag bastle ich mit meinen Kids auch das Muttertagsgeschenk :).
      Hmm.. ich muss dir ehrlich sagen, dass unsere Handarbeitslehrerin noch eine ganze Menge Peddigrohr hatte und ich mich darum gar nicht kümmern musste.

      Als Tipp: jedes Kind bekommt ein Handtuch und je zwei bis drei Kinder teilen sich einen grossen Eimer / eine grosse Schüssel, die am Boden steht. Die Schweinerei hielt sich dadurch tatsächlich in Grenzen :).

      Liebe Grüsse
      Alessandra

      Löschen