Samstag, 3. Mai 2014

Viertel vor / nach

Eine blumige Idee von Sabine


Gestern postete ich eine Bastelvorlage zur Uhrzeit. Dieser und der Post von Valessa regte dann eine Diskussion zum Thema Uhrzeit an. Dieses Thema ist für manche Kinder bekanntermassen eine sehr grosse Herausforderung. Unter anderem stellte sich die Frage: wie kann das Viertel vor / nach Thema in der Uhr veranschaulicht werden.

Es ist dann etwas passiert, was mich total begeistert und was das Bloggen so schön und sinnvoll macht. Es entstand ein Ideen-Austausch und, was mich noch mehr freut: das Weitergeben einer weiteren Idee.
Sabine {Danke dir!} schickte mir eine Mail mit einer ergänzenden Idee zum *Uhren-Problem*. Sie vereinte zwei Vorschläge und ergänzte sie durch eine Eigene:



Sabines Lösung finde ich wundervoll. Ist diese Idee nicht super? Valessas Blumenthema hat sie ganz einfach und dennoch elegant übernommen und eingearbeitet. Ich bin total begeistert! Sabine ist so nett und stellt uns ihre Vorlage zur Verfügung. Bevor das geschieht seid ihr, liebe Lehrerkolleginnen und Lehrerkollegen gefragt: wird viertel vor // viertel nach in diesem Fall gross oder klein geschrieben?


Ich freue mich auf eure Inputs und freue mich sehr auf die endgültige Version!
Herzliche Grüsse

Kommentare:

  1. Laut Duden wird es groß geschrieben:
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Viertel_Stadtteil_Anteil_Bruchteil

    Viertel vor / Viertel nach eins

    Liebe Grüße!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah
      Danke :) Wir haben es nun gross geschrieben :)

      Löschen
  2. Eure Gemeinschaftsarbeit dieser tollen Blumen-Uhr ist wirklich gut gelungen.
    Lieben Dank.
    Bevor sie aber in die endgültige Produktion geht, noch eine kleine Anmerkung:
    Meint ihr nicht, es könnte die Kinder irritieren/verwirren, dass die 4 grünen Blätter jeweils einen Zeitraum von 10 Minuten "einrahmen"?
    Vielleicht macht man 4 längere, schmale Blätter, die tatsächlich exakt unter 60/15/30 und 45 liegen. In das noch leere grüne Blatt unter "60" könnte man noch "voll" oder "ganz" schreiben.

    LG, Lalu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lalu
      Ich danke dir für deinen Input und muss leider gestehen, ich habe ihn zu spät gesehen. Deine Idee finde ich auch sehr gut..! Allenfalls werde ich das trotzdem noch ausprobieren :). Danke für deine Bemerkung!
      Alessandra

      Löschen
  3. Ja, das denke ich auch.
    Tolle Zusammenarbeit.
    danke
    petra

    AntwortenLöschen
  4. Es wird immer besser! Mädels - das ist unschlagbar genial!

    AntwortenLöschen