Montag, 14. April 2014

Osternest aus Eierkartons

Ostern kann kommen!

Etwas knapp.. ich weiss! Aber wir haben es einfach nicht früher fertig geschafft. Gerne möchte ich heute unsere Osternester mit euch teilen. 
Die Idee dazu übernahm ich aus dem Buch Alles ist zum Basteln da. Ein Buch, das ich allen Bastelfreunden sehr empfehlen kann. Es ist voller Ideen und praktischer Tipps!


Um das Osternest nach zu basteln benötigt ihr nur vier Dinge:

  • Eierkarton
  • Styroporkugel
  • Karton // laminierte Schablone
  • Farbe
Bei der ursprünglichen Idee wurde der Boden des Eierkartons verwendet. Ich passte dies an und nahm den Deckel. Schliesslich sollte daraus ja ein Nest entstehen!
Wir hatten keinen dünnen Karton zur Hand und aus diesem Grund verwendeten wir für Schwanz, Kamm und Schnabel einfach laminiert Vorlagen. Das klappt ganz wunderbar und hält mindestens so gut wie der empfohlene Karton.



Eine Kleisterschicht ist ausreichend. Wichtig ist, dass alles einmal überkleistert wird. Insbesondere die Schnittstelle Kopf und Eierkarton.

Sobald alles getrocknet ist (da nur eine Schicht verwendet wurde dauerte das einen halben Tag) kann das Huhn // Küken nach Lust und Laune angemalt werden.




Wie ihr seht, hat sich der Osterhase schon bei uns ins Zimmer geschlichen, die Nester gefüllt und gut versteckt :).


Habt ihr auch Osternester gebastelt?
Herzliche Grüsse

Kommentare:

  1. Du rettest schon meine nächsten Osterbastelstunden im nächsten Jahr!
    Die sind ja super nett geworden!
    Danke, danke, danke für deine Beiträge! Alles total genial und leicht umsetzbar!
    Für "Nicht Kunstbegabte" wie mich eine wahre Fundgrube!
    Lg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die auch schonmal versucht zu basteln - nach meiner Vorlage aber mit dem Schachtelteil, in dem auch die Eier liegen ;) das war nicht so toll, weil es ewig gedauert hat, wirklich alle Ecken zu treffen. Also: Danke für die "Erleichterung"!!
    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Die Nestchen sehen total herzig aus und die Idee mit den laminierten Vorlagen ist super. Da muss man auch erst einmal drauf kommen. ;-) Dankeschön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Sie entstand aus der Not heraus und da das super geklappt hat, benötige ich in Zukunft keinen Karton mehr :)

      Löschen
  4. Gott, ich liebe deinen Blog. Du hast immer so schöne Ideen! :)

    Dürfte ich ganz frech fragen, ob du die Vorlagen für Kamm, Schnabel, etc. eventuell digitalisiert vorliegen hast? :'D

    Lieben Gruß,

    Amanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Neee, das geht leider nicht. Da bekäme ich bestimmt Ärger.
      Tut mir leid!

      Löschen
    2. Quatsch, gar kein Problem! =) Kann nur leider so gar nicht zeichnen! ;) Oder sind die eventuell in dem Buch?

      Lieben Gruß,

      Amanda

      Löschen