Dienstag, 5. November 2013

30 Tafeln Schokolade...

Essbare Weihnachtskarte

Weihnachtssachen im Oktober? So war es jedenfalls bei uns. Da liegen Weihnachtsmänner neben Herbstdekoration. Ein bisschen früh, wie ich finde. Aber na ja. 
Irgendwie muss die Weihnachts-Winter-Aktion bei mir trotzdem gewirkt haben. 
Heather inspirierte meinen Anflug von weihnachtlicher Kreativität und ich kaufte 30 (!) Tafeln Schokolade und wage nun meinen ersten Winter-Post. Und ja: wer nur mit 30 Tafeln Schokolade an der Kasse steht, wird merkwürdig gemustert. :) 


Heute, so verrückt es anfangs November auch klingen mag, *Weihnachtsgrüsse vom Schneemann*. Dieses Jahr bekommen meine Schülerinnen und Schüler von mir eine essbare Weihnachtskarte. Ob nun noch mehr Schokolade zu Weihnachten verteilt werden soll oder nicht, darüber lässt sich streiten. Die Vorlage könnt ihr hier in verschiedenen Versionen herunterladen.



Für die Weihnachtsgrüsse vom Schneemann braucht ihr:
  • Schokolade (100g)
  • ausgedruckte Vorlage (oder ihr bastelt eure eigene)
  • Klebestift
  • Geschenkband oder Garn
  • Serviette

Und so geht's:
Vorlage ausdrucken und ausschneiden.



Schokolade in die Vorlage wickeln (Auchtung: erst die Vorderseite anpassen, dann den weissen Flügel einklappen und erst dann den Flügel mit Text).



Für die Mütze wird eine Serviette mittig halbiert. Anschliessend  einen schmalen Streifen abschneiden. Dieser Streifen dient später als Schal. 


Nun die "bemusterte" Serviettenseite ankleben. Die Mütze auf die gewünschte Grösse zuschneiden und mit Garn oder Geschenkband zusammenbinden. 


Den Schal vorsichtig um die Schokolade legen und knoten. Er wird nicht angeklebt. Sonst kann die Karte nicht mehr richtig gelesen werden.
Achtung: vorsichtig knoten. Die Serviette reisst sehr schnell ein.

Und fertig!


Zur Abwechslung habe ich noch rote Schneemänner gemacht. Statt "Frohe Weihnachten" steht bei unseren Weihnachtsarten ein persönlicher Gruss.


Ich hoffe euch inspiriert zu haben!


Kommentare:

  1. Ich musste grad ein wenig schmunzeln... Sicher hast du keine 500g-Tafel verschenkt, sondern dich nur vertippt ;)
    Eine niedliche Idee, die bestimmt ein wenig Aufwand erfordert, aber für strahlende Kindergesichter sorgt. Danke, dass du sie mit uns teilst.
    Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva
      Oh nein, ich musste auch gerade lachen. Haha! Wie peinlich :). Ein halbes Kilo Schokolade.. :) Ich habe aus den 500 Gramm nun 100 Gramm gemacht. Ich danke dir ;).
      Liebe Grüsse
      Alessandra

      Löschen
  2. Super tolle Idee. Ich bin damit schon in Großproduktion gegangen. Dieses Jahr werden alle - von den Kindern, Kollegen, Freunden, Nachbarn mit dieser kleinen Bastelei beschenkt. Ich freue mich schon auf die Gesichter der Beschenkten. Leicht zu basteln und sehr dekorativ. Einfach toll. Danke!!! Lg Silvia

    AntwortenLöschen