Sonntag, 24. Dezember 2017


Merry Christmas!

Ich wünsche euch von Herzen ein wundervolles Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten. Geniesst das schönste Fest des Jahres in vollen Zügen. 
Möget ihr einen gemütlichen Abend in bester Gesellschaft, voller Liebe, Freude und Glück und mit richtig guten Essen verbringen.





wünscht 

eure Alessandra

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Vogelfutter-Station

Hungrige Vögel willkommen!

Im letzten Jahr bastelten meine 2. Klässler und ich eine Vogelfutter-Station für den Garten oder Balkon. Die Idee dazu habe ich, mal wieder von meiner Freundin Fabienne.


Bei mir hängen zwei Beispiele seit nun einem Jahr im Garten. Sie sind unbeschadet und sehen immer noch aus wie am ersten Tag :). Die Vögel nutzten unsere Station zu Beginn überhaupt nicht. Erst nach rund zwei Wochen machten sie sich über das Futter her.

Um die Station zu erstellen benötigt ihr lediglich:
- Tontopf 
- Servietten mit beliebigem Motiv (ideal mit WEISSEM Hintergrund)
- weisse Acrylfarbe
- Acryllack
- Garn (für die Kordel)
- 2 Holzkugeln


Und so geht's:

Der Tontopf wird innen und aussen mit der weissen Acrylfarbe betupft. Wir nahmen dazu einen Schwamm. Dabei entsteht eine interessante Struktur. Ausserdem haftet die Farbe nicht gut, wenn sie mit sie mit dem Pinsel verstrichen wird.
Wir betupften unseren Topf mit zwei Schichten. Erst bei der zweiten Schicht war der Topf komplett weiss.


Nun können die Figuren oder Muster aus der Serviette ausgeschnitten werden. Tipp: wenn der Hintergrund weiss ist, dann genügt es, wenn die Figur / das Muster nur grob ausgeschnitten wird. Das macht es für die Kinder nämlich viel einfacher. Hintergründe in anderen Farben müssten sehr exakt weggeschnitten werden.


Nun müssen die verschiedenen Serviettenschichten von der ausgeschnittenen Figur / dem Muster entfernt werden. Es darf nur die oberste Schicht aufgeklebt werden (Serviettentechnik).




Sobald der Topf verziert ist, muss er mit durchsichtigem Acryllack bemalt werden. Wir bemalten jeden Topf mit 3 bis 4 Schichten. Dann ist er wetterfest und hält jeder Witterung stand.

Wir hängten das Töpfen an einer selbstgerechten Kordel auf. Die Kordel befestigten wir oben und unten (direkt beim Loch vom Topf) mit einer Holzkugel aus dem Bastelgeschäft. 



Der Futterknödel hängt mit einem Haken für Christbaumkugeln an der Kordel. Ein Stück Draht funktioniert natürlich auch.


Was bastelt ihr in diesem Jahr als Weihnachtsgeschenk?

Herzliche Grüsse

Dienstag, 5. Dezember 2017

Weihnachtskarte DIY

Rudolph und die Weihnachtskarte

*Affiliate Links
Nun ist doch tatsächlich schon der 5. Dezember! Falls ihr für dieses Weihnachten noch ein paar Weihnachtskarten basteln möchtet, habe ich eine ganz niedliche Karten-Idee für euch {Idee: Hier}.


Es ist eine etwas "fummelige" und klebrige Angelegenheit, aber das Endergebnis ist dafür umso süsser.

Und so geht's:

Auf eine Karte malst du zuerst den Umriss des Rentier-Kopfes und des Geweihes. Das Geweih sollte bis zum Rand der Karte gehen. 


Nun nimmst du einen durchsichtigen Klebestift. Ich nahm dazu den UHU Allzweckkleber*, da ich damit besonders präzise arbeiten kann. 


Nun nimmst du eine Juteschnur und legst sie auf die, mit Kleber bemalte Linie. Optional kannst du nun eine Schleife mit der Schnur machen.


Anschliessend legst du die Schnur dem vorgezeichneten Geweih entlang.



Nun kannst du deinen Rudolph nach Lust und Laune verzieren.




Und fertig ist eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Weihnachtskarte.

Geniesst die schöne Vorweihnachtszeit!