Dienstag, 3. Oktober 2017

Eulen-Bild

Niedliche Eulen in der Nacht

Wie ihr wisst, sind wir eine Eulenklasse (Einschub: meine Autokorrektur ist mit meiner Eulenklasse nicht zufrieden und zaubert aus ihr immer eine EulenGASSE ;)) und daher nach wie vor irgendwie im Eulenfieber. Natürlich wird sich nicht jede Arbeit um Eulen drehen, das wäre verrückt und ausserdem viel zu langweilig.
Bei uns sind jetzt Herbstferien (Juhuiii!) und in der letzten Stunde vor den Ferien wollte ich nichts Neues beginnen. Daher widmeten wir uns einem einfachen aber wirkungsvollen Eulenbild (Idee: Plastiquem).


Die Eulen malten die Kinder selbst, ich habe ihnen zuvor lediglich ein paar Tipps und Tricks gezeigt.
Um diese Eulenbilder zu gestalten, benötigt ihr nur zwei Dinge: schwarzes Tonpapier* und Wachsmalstifte* (wir arbeiten jeweils mit Neocolor* von Caran d'Ache).

Die Eulen werden auf das Papier gezeichnet (Tipp: erst mit Bleistift vorzeichnen). Damit die Eulen besser zur Geltung kommen, sollten sie weiss umrandet werden. Nun dürfen die Eulen nach Lust und Laune verziert werden. Wir ergänzten das Bild mit einem Ast, auf dem die Eule sitzt und hellen Sternen in weiss und gelb. Das gibt dem ganzen Bild mehr Fülle und Wirkung.



Und hier sind unsere Meisterwerke:



Das Grüne ist übrigens eine Badehose ;).
Na? Wie gefallen euch unsere süssen Eulen?

Herzliche Grüsse!

*Affiliate Links

Kommentare:

  1. Hi Alessandra,

    vielen Dank für die schönen und anregenden Eindrücke aus deinem Unterricht!!!
    Die Farben der Caran D'Ache Wachsmalstifte sind wirklich wunderschön. Mich würde interessieren, wie ihr diese Farben finanziert, da sie ja extrem kostspielig sind - gerade im Vergleich zu herkömmlichen Wachsmalstiften.
    Stellt bei euch die Schule die Materialien?
    Steht jedem Kind eine eigene Box zu Verfügung?

    Ich wünsche dir erholsame Herbstferien!

    Liebe Grüße
    sparrow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo sparrow!

      Die Farben sind hervorragend. Sie decken sehr gut und ich habe das Gefühl sie halten eeewig :). Aber ja, du hast Recht. Sie kosten viel. Ich weiss nicht, wie viel besser sie decken oder ob sie tatsächlich länger halten als andere Wachsmalstifte. Je nachdem lohnt sich das teurere Produkt dann nämlich-
      Bei uns ist es so, dass diese Stifte zur Jahresbestellung gehören. Je nachdem bestelle ich einzelne Farben am Ende des Schuljahres für das kommende Schuljahr nach. Da ich sie nicht so oft brauche, bestelle ich auch kaum.
      Nein, nicht jedes Kind hat seinen eigenen Kasten. Ich habe ein schöne Auswahl und die Farben sind mehrfach vorhanden. Die Kinder können sie sich dann vorne holen und wieder zurücklegen.
      Farben wie Schwarz und Weiss habe ich im Klassensatz.

      Liebe Grüsse

      Alessandra

      Löschen