Montag, 10. Juli 2017

Kleines Kunstprojekt

Mosaik-Delphine

Ich kann es gar nicht so richtig glauben, aber bei mir haben nun offiziell die Ferien begonnen. Die Sommerferien! 
Das Schulzimmer ist komplett leer, zum Teil schon abgestaubt und etwas ausgemistet und die Schülerinnen und Schüler habe ich verabschiedet. 

Ach... wie schnell die Zeit vergeht...

Nach dem Sommerferien warten neue, aufgeregte und freudige Erstklässler auf mich. Und meine "Kleinen" sind dann bereits "grosse" 3. Klässler. :)

Heute möchte ich euch unser letztes Kunstprojekt vorstellen. Es ist ein kleines Projekt, das sich wunderbar für die letzten Zeichnungsstunden eignet.
Mosaikbilder gefallen mir sehr gut. Sie sind schön bunt, haben eine tolle Wirkung (sind aber dennoch einfach herzustellen) und irgendwie haben sie für mich immer etwas "feriemässiges" ;). 

Ein Mosaikbild mit Meerestieren... absolut passend für die Zeit vor den Sommerferien (und danach!).


Und so geht's:

Ein A4-Papier wird bunt bemalt. Wir bemalten es mit vielen bunten Vierecken. 
Jedes Muster ist aber erlaubt. Die einzelnen Flächen sollten jedoch nicht zu gross sein, sonst wird das Mosaikbild nicht so schön bunt.

Danach wird das Bild in viele kleine Vierecke geschnitten. Schneidet einfach drauf los. Die kleinen Teile müssen nicht gleich gross sein, sie müssen auch nicht perfekt gerade sein. 

Die vielen bunten Teile klebt ihr auf einen schwarzen Hintergrund. Wir starteten von der Mitte aus und ordneten die Mosaikteile kreisförmig an.


Nun wählt ihr ein Motiv aus. Grundsätzlich können alle Motive als Mosaikbild dargestellt werden. Es empfiehlt sich aber, nicht zu kleine und schmale Formen zu wählen. Grosse, einfach auszuschneidende Formen haben tatsächlich die beste Wirkung. Das liegt wohl daran, dass diese Formen schöner und sauberer ausgeschnitten wären können.

Eigentlich könnte man das Mosaikbild auch so schon als fertig bezeichnen. Wir gehen aber einen Schritt weiter, drehen das Bild um, übertragen unsere Schablone und schneiden diese dann aus.


Und tadaaa: ein wunderschöner Delfin kommt zum Vorschein:


Und nun wird geschummelt. Passt ;). Der ausgeschnittene Delfin wird nun auf ein schwarzes Blatt Papier geklebt. Wenn er überall schön festgeklebt wird, sieht man kaum, dass das Kunstwerk eigentlich aus zwei Schichten besteht.


Hätten wir genügend Zeit gehabt, dann hätten wir einen Mosaikrand um das gesamte Kunstwerk gezogen. Aber auch ohne diesen bunten Rand, sehen die Mosaik-Meerestiere wunderschön aus.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem kleinen Projekt. 

Habt ihr schon Ferien oder wann geht es bei euch los?

Kommentare:

  1. Liebe Alessandra,
    das ist wirklich eine tolle Idee. Ich habe sie mir gleich abgespeichert, damit ich es nicht vergesse.
    Wunderbare sonnige und erholsame Ferien wünsche ich dir!
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna

      Ich danke dir! :) Es freut mich, wenn du die Idee nutzen kannst.
      Danke, das wünsche ich dir auch!
      Liebe Grüsse

      Alessandra

      Löschen
  2. Gute Idee! Lässt sich auch gut aus Resten machen, die die Kinder aus anderen Projekten produziert haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Ursprünglich war das auch mein Gedanke... aber wir hatten keine Reste mehr ;). Danke für den Tipp!

      Löschen
  3. Danke für die schöne Idee! Das werde ich auch ausprobieren in meiner 1. Klasse!
    Wir haben noch 3 Wochen Schule. (bis zum 31.7.) Aber danach sind auch bei uns in Bayern Ferien. :-)
    Dir erholsame und schöne Ferien!!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne
      Das werden sie bestimmt wunderbar machen.
      Oh ja... bei euch fangen die Sommerferien an und bei uns sind sie zwei Wochen später schon wieder rum. Dafür enden bei euch die Sommerferien kurz vor unseren Herbstferien ;).
      Ich wünsche dir einen schönen und angenehmen Endspurt und dann ebenfalls entspannende und tolle Ferien!

      Liebe Grüsse
      Alessandra

      Löschen