Mittwoch, 12. April 2017

DIY Mini-Blumenvase

Klein aber fein!

Auf Pinterest hatte ich vermehrt Bilder von bemalten Einmachgläsern in verschiedenen Varianten gesehen. Die bunten Gläser gefielen mir so gut, ich hatte richtige Lust einige Varianten auszuprobieren. Da ich viele leere Gläser zu Hause habe, passte das ganz wunderbar :). Seit Neustem (Babyboom im Freundeskreis) werde ich mit Hipp-Gläsern beliefert. Daher möchte ich heute mit euch eine DIY-Last-Minute-Geschenkidee teilen. Hier kommt die Mini-Blumenvase {Inspiration von hier}!




Wir ihr wisst liebe ich den Frühling und mit ihm auch die vielen bunten Blumen. Einfach herrlich! Am liebsten überall im Haus verteilt ;).
Wenn ihr mir auf Instagram folgt, wisst ihr aber auch, dass mein Daumen leider so gar nicht grün sondern rosa ist ;). 

Die Mini-Blumenvasen (gewöhnliche Einmachgläser gehen auch) sind schnell und einfach gebastelt.

Ihr benötigt:


  • Einmachgläser (in meinem Fall Hipp Gläschen)
  • Selbstklebende Folie
  • Acrylfarbe
  • Geschenkband oder Schnur

Und so geht's:

Auf die selbstklebende Folie zeichnet ihr den Umriss eines Hasens oder eines anderen Motivs und schneidet dieses dann aus.

Nun klebt ihr euer Motiv auf das Gläschen. Wichtig ist, dass die Folie überall schön glatt gestrichen wird, damit sie Farbe nicht unter die Folie fliesst.



Jetzt bemalt ihr das gesamte Glas mit euren Wunschfarben (derzeit sind Pastelltöne ja total angesagt). Mein Gläschen malte ich mit insgesamt drei Schichten an.



Wenn die Farbe getrocknet ist, zieht ihr die Folie vorsichtig ab. Optional könnt ihr den Rand des Glases nun noch mit einem Geschenkband oder einer Schnur verzieren. Fertig ist eure Mini-Vase.


 Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Zudem ist die Mini-Blumenvase ein schönes Mitbringsel bei Oster-Familien/Freunde-Treffen!


Ich grüsse euch herzlich an diesem schönen Abend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen