Mittwoch, 14. September 2016

Instagram

Cheese: Willkommen bei Instagram
Klassenkunst meldet sich neu auch via Instagram! Wenn ihr Lust und Spass daran habt, dann folgt mir doch auf Instagram.
Manche Schnappschüsse werden zusätzlich hier im Blog erscheinen. Andere bleiben als kleiner *Einblick* in das Klassenkunst-Leben einfach nur auf Instagram.


Mit dieser kleinen Info verabschiede ich mich und kehre zu meinem Kaffee und meinem neuen Buch von Jojo Moyes zurück!

Herzliche Grüsse

Kommentare:

  1. Ist das nicht irgendwie lächerlich, dass es mittlerweile Blogs, Facebook Seiten, Pinterest, Instagramm usw gibt?? Warum beschränkt man sich nich auf 1-2 Medien? Wird es so nicht unübersichtlich, vor alelm für uns Follower?
    Da fängt ein Blog mit Instagramm an und binnen einer Woche folgt der Nächste.. ich bin gespannt wann weitere folgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe(r) Anonym
      Das Gute ist ja, dass sich jeder aussuchen kann welchen Kanal er nutzt und welchen nicht. Daher sehe ich die Kanäle eher als Bereicherung :).
      Und es werden ganz bestimmt noch viele weitere Blogs folgen ;).
      Herzliche Grüsse

      Löschen
    2. Also das kann ja wohl jeder selbst entscheiden wo und wie der eigene Blog gezeigt wird. Ich finde daran nichts lächerlich.
      Gruß Arnie

      Löschen
    3. Ich warte ja seit über einem Jahr auf den ersten Youtube-Kanal :)
      Und Snapchat ist auch noch nicht besetzt, oder?

      Löschen
    4. Wir können ja gemeinsam einen machen ;),
      Haha! Snapchat. Ne, das geht dann doch etwas zu weit :))).

      Löschen
    5. Liebe Arnie,
      das sehe ich auch so. So wie jeder selber entscheiden kann welchem Blog er folgt oder welchem eben nicht. Letzlich ist es doch auch Geschmackssache :).
      Von Herzen aber kann ich sagen, ich freue mich über jeden von Euch, der mal bei mir vorbeischaut :).

      Löschen
    6. Und so solls sein, liebe Alessandra.
      Lieben Gruß von Arnie

      Löschen
    7. Vermutlich könnte Youtube in der Tat ein interessantes Fortbildungsformat sein, gerade in Bezug auf Lehrerverhalten im Unterricht, aber mit "echten" Kindern leider nicht machbar.
      Außerdem müssten dann viele aus dem Schatten der Anonymität treten ;)

      Löschen
  2. Ich finde es einfach faszinierend und irgendwie erinnert mich das an das Schneeballprinzip. Auch schön zu beobachten ist, wie die Blogger bei "Kritik" (wars das überhaupt oder eher ein Denkanstoß?) schnell zusammenhalten (sind auch meist dieselben, die sich sofort melden) . Schade, dass einige Blogbetreiber so ein Geltungsbedürfnis haben und noch immer nicht verstanden haben, dass es eigentlich um die Kinder gehen sollte. Wenn ihr als Blogbetreiber Anregungen geben wollt, ist das prima und viele sind vermutlich dankbar, allerdings sollte das eben auch übersichtlich bleiben. Man stelle sich jetzt mal vor, wenn jeder Blogbetreiber (gibt ja mittlerweile viele Blogs) auf 3 verschiedenen Medien unterwegs ist.. rechne..rechne.. ganz schön viel!?
    Da hat Fabian sich die Arbeit gemacht und alle Blogs gesammelt und nun sind alle wieder irgendwo zu finden. Euch ständig zu suchen nervt! Diese Zeit könnte man viel sinnvoller nutzen, im Sinne der Kinder!

    @Herr Emrich
    Das ist nicht lustig :P. Bitte bringe die Blogger nicht auf dumme Gedanken ;)).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber liebe(r) Anonym,
      ich schätze Denkanstösse sehr und Zusammenhalt übrigens auch ;).

      Du musst mich nicht suchen. Ich bleibe hier.
      Facebook, Instagram und Co. sind nur eine zusätzlich Möglichkeit miteinander in Kontakt zu treten. Jedenfalls mit denen, die Freude daran haben.
      An Klassenkunst wird das nichts ändern. Versprochen!

      ;)) was heisst hier "dumme Gedanken", die Idee ist doch grossartig? :D

      Löschen
  3. Leider wirkt der Zusammenhalt für Außenstehende aber oft so "Wir Blogger müssen jetzt zusammenhalten, egal ob wir wirklich der Meinung sind oder nicht" ;), sonst finde ich es prinzipiell auch schön, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht.

    "Andere bleiben als kleiner *Einblick* in das Klassenkunst-Leben einfach nur auf Instagram." liest sich für mich als würde sich etwas ändern.

    Wie auch immer - ich finde es wie gesagt einfach sehr schade, wie sich das nun scheinbar wieder entwickelt.

    Ich wünsche dir noch eine angenehme Woche!

    AntwortenLöschen