Samstag, 31. Oktober 2015

DANKE

Happy Halloween & 1'000'000
Heute ist ein besonderer Tag. Nicht nur, weil Halloween ist (wobei, mich Halloween ehrlich gesagt noch nie so wirklich interessiert hat). Vielmehr ist heute ein besonderer Tag für Klassenkunst und mich. 

1'000'000 Klicks

Kritiker sagen, es sind nur Klicks und keine Besucher. Richtig. Und trotzdem freue ich mich sehr. Es ist ein grosser Meilenstein. Ich erinnere mich an meine ersten 11 (die Hälfte davon waren bestimmt Mama und Papa). Dann die 100 und die ersten 1'500 zu Weihnachten. Ebenfalls ein Meilenstein. Dann die magischen 100'000. Noch ein Meilenstein. Und jetzt 1'000'000. Danke, an alle die Klassenkunst lesen, begleiten und kommentieren. DANKE. 

Meine "1'000'000" wollte ich gebührend feiern. Auf Klassenkunst mit einer Verlosung. Zuhause mit Campus ;). Aus familiären Gründen muss diese Feier nun aber etwas warten. Sie wird nachgeholt. Erst einmal widme ich mich nun meiner Oma. Und freue mich über jeden positiven Gedanken, der in unsere Richtung fliegt.

Dankende Grüsse

Dienstag, 27. Oktober 2015

Geburtstafel DIY: Dino

Hallo Baby!

Erneut haben wir an einem Wochenende den Werkraum in Beschlag genommen und eine 1.20 m grosse Geburtstafel ausgesägt. Irgendwie kam es dazu, dass wir in unserem Freundeskreis für diese Tafeln zuständig sind. Dieses Mal: ein Dino. {siehe hier: Geburtstafel Löwe)
Vermutlich sieht es etwas eigenartig aus, wie wir zu zweit verzweifelt versuchen diese grosse Tafel mit einer Dekupiersäge (!) zuzusägen. Aber es hat geklappt! Das Motiv habe ich so im Internet entdeckt und abgezeichnet. Einzig die Farben wählte ich etwas anders. 

Daher hier: Herzlich willkommen kleiner Mann!

Schritt 1: Aussägen


Schritt 2: Anmalen


Schritt 3: Sich freuen und stolz sein!



Herzig, oder?

Liebe Grüsse an euch alle!

Samstag, 24. Oktober 2015

Laternenumzug!

Ein Schaf kommt selten allein!

Im Fach Mensch und Umwelt (Sachkunde?) lernen wir gerade etwas über Schafe. In einem kleinen Projekt wuschen die Kinder Schafwolle und spannen sie am Ende sogar an einem richtigen Spinnrad zu einem Faden. Wohl dem, der geduldig ist!
Es bietet sich nun natürlich an, die Laternen passend zum Schaf-Thema zu gestalten. Vermutlich kennen viele von euch die Laterne von Timmy dem Schaf. Die Laterne fand ich so niedlich, dass ich nichts daran veränderte. Und auch wenn ihr die Laterne bereits kennt, möchte ich unsere Ergebnisse gerne teilen. Die Vorlage fand ich auf der Kinderzeit-Seite. Dort gibt es übrigens zwei weitere lustige Laternen-Vorlagen. Auch sonst bietet die Seite viele Ideen und Vorlagen.


Die Henkel fehlen noch, ansonsten steht die Herde bereit! :D





Dieses hier isst übrigens gerade etwas Gras! ;)


Geniesst den Samstag!
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Herbstbild: Blätterpracht

Hallo Herbst!

Die Farbenpracht in diesem Jahr erscheint mir besonders schön! Passend dazu erstellte ich mit meinen 1. Klässlern bunte Herbstbilder. Auf das Ergebnis sind wir wirklich stolz und ich finde, es kann sich sehen lassen! Die Originalidee entdeckte ich hier und wandelte sie etwas ab. 



Meine Kinder malten die Blätter nicht selber. Die Vorlagen suchte ich im Internet.

Und so geht's:

Das Blatt mit Seidenpapier bekleben (wie beim Winterbild Handschuhe), mit Klarlack bemalen und ausschneiden. 



Den Hintergrund malen. Wir wählten dazu die Farbe Grün und mischten sie mit etwas Schwarz und Gelb.



Sobald alle Farben und Lacke getrocknet sind, wird das bunte Herbstblatt auf den Hintergrund geklebt. 



Um eine noch bessere Wirkung zu erzielen, klebte ich die Kunstwerke auf ein schwarzes Blatt Papier. Der schwarze Rahmen hebt die knalligen Farben noch mehr hervor.

Und so sieht das bei uns aus:







Die Wirkung ist toll, oder?

Viel Spass beim Nachbasteln!
Herzliche Grüsse an euch alle!

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Hand in Hand durchs Jahr: Oktober

Ihhhh! Spinnen!

Das Kalenderblatt Oktober ist nichts für schwache Nerven ;). Besonders dann nicht, wenn sich jemand vor Spinnen fürchtet. Aber als ich diese Idee aufschnappte war klar: sie musste es einfach werden. Gruselig und passend zu Halloween. Eine schwarze Spinne auf einer Art Spinnennetz. In Knallrot!



Und so geht's:

Den roten Hintergrund malen und gut trocknen lassen.


Mit einem Pinsel weisse Farbe darüber tropfen. Tipp: die Umgebung weiträumig abdecken! Je mehr Farbe auf dem Pinsel ist, desto besser lässt sie sich fadenartig über dem Blatt verteilen.
Das entstandene Bild wäre an sich schon ein Kunstwerk!


Um die Spinne zu erstellen wird die Hand schwarz bemalt. Achtung: Daumen auslassen. Die Spinne besteht aus zwei Handabdrücken, die in die jeweils andere Richtung zeigen.




Wackelaugen aufkleben und fertig! Der Oktober ist meiner Meinung nach einer der Schönsten. Aber das ist Geschmacksache :)!

Hier ein paar Impressionen:




Danke für euren Besuch!
Herzliche Grüsse

Hand in Hand durchs Jahr: September

Kalenderblatt September

Hoppla! Mir ist da doch tatsächlich etwas untergegangen. Das Kalenderblatt September aus der Reihe Hand in Hand durchs Jahr. Und das, obwohl der September ja mein Lieblingsmonat ist. Auch das Kalenderblatt wählte ich entsprechend *besonders hübsch* und freute mich sehr, als ich diese Idee entdeckte. 



Um die Eule auf dem Baum zu erstellen muss zuerst der Hintergrund gemalt werden. Sobald der gemalte Himmel trocken ist, kann der Baum ergänzt werden. Beim Handabdruck für die Eule muss darauf geachtet werden, dass der Daumen frei von Farbe bleibt. 



Mit lustigen grossen Augen oder auch Wackelaugen und einem Schnabel aus Papier wird der braune Abdruck zu einer niedlichen Eule. Fertig!



Und so sah das bei uns aus:






Der Oktober wird gruselig! Nur soviel: Halloween! 

Herzliche Grüsse

Freitag, 2. Oktober 2015

Geldgeschenke falten

Und noch eine Braut!

Heute heiratet eine meiner Freundinnen. Der Himmel leuchtet hellblau, die Sonne strahlt und die ersten Blätter zeigen sich in ihren schönsten Herbstfarben. Einfach herrlich! Ausnahmsweise bin ich heute mal viel zu früh umgezogen und ready to go. Die Taschentücher sind sicher in der Tasche verstaut und das Geschenk ist verpackt. 
Dieses Mal habe ich die Karte nicht selbst gebastelt {hier findet ihr die Anleitung zu der Karte}. 



Dafür habe ich mich im Falten von Geld geübt. Das Brautpaar wünscht sich einen "Zustupf" an seine Hochzeitsreise und diesem Wunsche möchten wir natürlich entsprechen. Auf der Suche nach einer einfachen und guten Anleitung stiess ich auf diese:



Zudem fand ich die scheinbar letzte blühende Sonnenblume auf dem Feld :). Gemeinsam mit meiner Faltkunst und der Karte komplettiert sie unser Geschenk.



Zuvor habe ich noch nie Geld gefaltet und da es mir so viel Freude bereitet hat, möchte ich diesen Linktipp mit euch teilen. 

Falls demnächst also auch jemand in eurem Freundes- oder Familienkreis heiratet: 
Faltet, faltet, faltet! ;)

Fröhliche Grüsse aus der Schweiz!

Ergänzung: Namensbilder

Wie gross?

Ich wurde vermehrt gefragt, ob es sich bei den Namensbildern  um das Format A4 oder doch das die Grösse A3 handelt.
Ich wählte die Vorlage in der Grösse A3. Die Namen schrieb ich jeweils vor. Für A3 entschied ich mich, weil die Namensbilder bei uns im Schuhausgang hängen. Eine Nummer kleiner würden die Kunstwerke dann etwas klein scheinen. Ausserdem ist die grössere Variante für die Kinder einfacher und sauberer zu bearbeiten.

Liebe Grüsse