Freitag, 2. Oktober 2015

Geldgeschenke falten

Und noch eine Braut!

Heute heiratet eine meiner Freundinnen. Der Himmel leuchtet hellblau, die Sonne strahlt und die ersten Blätter zeigen sich in ihren schönsten Herbstfarben. Einfach herrlich! Ausnahmsweise bin ich heute mal viel zu früh umgezogen und ready to go. Die Taschentücher sind sicher in der Tasche verstaut und das Geschenk ist verpackt. 
Dieses Mal habe ich die Karte nicht selbst gebastelt {hier findet ihr die Anleitung zu der Karte}. 



Dafür habe ich mich im Falten von Geld geübt. Das Brautpaar wünscht sich einen "Zustupf" an seine Hochzeitsreise und diesem Wunsche möchten wir natürlich entsprechen. Auf der Suche nach einer einfachen und guten Anleitung stiess ich auf diese:



Zudem fand ich die scheinbar letzte blühende Sonnenblume auf dem Feld :). Gemeinsam mit meiner Faltkunst und der Karte komplettiert sie unser Geschenk.



Zuvor habe ich noch nie Geld gefaltet und da es mir so viel Freude bereitet hat, möchte ich diesen Linktipp mit euch teilen. 

Falls demnächst also auch jemand in eurem Freundes- oder Familienkreis heiratet: 
Faltet, faltet, faltet! ;)

Fröhliche Grüsse aus der Schweiz!

1 Kommentar:

  1. Über Geldgeschenke freut sich sicherlich jeder, wenn diese aber dann auch noch kreativ verpackt sind, dann sind sie etwas besonderes und bleiben eine tolle Erinnerung.

    AntwortenLöschen