Mittwoch, 26. März 2014

Puppenhaus aus Umzugskarton

Ein Puppenhaus der Extraklasse

Vor einiger Zeit, eigentlich ist es schon eine ganze Weile her, bauten eine Freundin und ich ein entzückendes Puppenhaus. Der Auftrag damals lautete: aus vorhandenen Materialien etwas Neues schaffen. Wir bekamen einen simplen, langweiligen Umzugskarton. Und so sah unser Produkt dann aus:

































Um ein Puppenhaus aus einem Umzugskarton zu bauen benötigt ihr folgende Dinge:

  • Umzugskarton ;)
  • Karton für das Dach, den Zwischenboden und zur Verstärkung
  • Wellkarton für die Fensterläden
  • Holzstäbe für den Zaun
  • Drahtreste für die Blumen
  • viel Geduld und Liebe

Das Haus kann individuell und nach Lust und Laune konstruiert und gestaltet werden. Daher zeige ich euch hier lediglich unsere Art der Umsetzung.






Das Puppenhaus steht jetzt übrigens in einem Kindergarten und: man höre und staune, es lebt immer noch ;). Die Kinder lieben es und der Kreativität sind beim Spielen keine Grenzen gesetzt.

Ich grüsse euch herzlich!

Sonntag, 23. März 2014

Die Könner-Steine

Jeder kann was!

Und jeder kann etwas so richtig gut. Gemeinsam lasen wir die Geschichte Einer für alle - alle für einen. Eine ganz entzückende Geschichte, wie ich finde! 
In der Geschichte geht darum, dass jeder auf seine Art besonders ist und irgendetwas ganz besonders gut kann. Die Freunde in der Geschichte sind keineswegs perfekt. Nein, ganz und gar nicht! Der eine hat ein zu kurzes Bein, einer ist beinahe blind und der Dritte fürchtet sich vor dem kleinsten Käferchen. Und dennoch entdecken sie: jeder von ihnen eine besondere Fähigkeit hat und als Freunde ergänzen sie sich super!

Und wir wären ja nicht die 1A, wenn wir nicht auch alle etwas ganz besonders gut können würden. Oder? ;) Aus diesem Grund erstellten wir Könner-Steine.  


Jedes Kind überlegte sich eine Könner-Fähigkeit, auf die es besonders stolz ist. Die Könner-Fähigkeit wurde auf einen Stein aus Papier gemalt und vorgestellt. Aus allen Steinen entstand dann eine Art Könner-Weg. Schnell erkannten die Kinder, wie viele unterschiedliche Fähigkeiten sich im Klassenzimmer tummeln. 



Die Könner-Steine können natürlich auch im Zusammenhang mit anderen Geschichten und Themen genutzt werden. Auf jeden Fall sind sie eine tolle Möglichkeit um zu zeigen, dass jeder ein Könner ist.

Herzliche Grüsse

Freitag, 21. März 2014

Hausaufgaben-Gutscheine Ostern

Nimm dir mal 'ne Auszeit

Hausaufgaben-Gutscheine sind in unserer Schatzkiste sehr beliebt! Einfach mal *frei machen*, das geniesst wohl jeder ;). Und obwohl es  zahlreiche, ganz wunderbare Hausaufgaben-Gutscheine bei meinen Blogger-Kolleginnen zu finden gibt, wollte ich einfach mal meine eigenen Gutscheine erstellen. Und das habe ich *stolz* getan!


Hier also: meine Hausaufgaben-Gutscheine Ostern für euch:
Das Set beinhaltet 20 bunte Hausaufgaben-Gutscheine.


Die Hausaufgaben-Gutscheine sind sofort einsatzbereit: einfach ausdrucken, laminieren (optional) und zuschneiden.

Als verfrühtes Ostergeschenk könnt ihr die Gutscheine hier gratis downloaden.

Ich danke euch für euren Besuch!

Herzliche Grüsse

Dienstag, 18. März 2014

Fensterbild Ostern

Guck mal, wer da guckt!

Ich mag ihn ja sehr, den Frühling. Die bunten, fröhlichen Farben, das sonnige Wetter und: Ostern! Und was wäre Ostern ohne eine bunte, hübsche Fensterdekoration... Und daher möchte ich heute diese Fensterbild-Idee mit euch teilen:












Die Vorlage habe ich nicht selbst erfunden oder entworfen. Ich fand sie auf dieser Seite. Ein Besuch auf dieser Bastelseite lohnt sich übrigens allemal! 
Die Grundform des Huhns // Hahns // Kükens besteht aus einem simplen Ei. Diese Idee finde ich total witzig! Das Huhn inspirierte mich dann zu dem kleinen Küken, das aus den selben Formen besteht. Nur eben in Gelb.

Um das Huhn // den Hahn herzustellen, druckte ich die Vorlage auf ein A4 Papier aus und erstelle Schablonen. Für das Küken wählte ich die Einstellung "zwei auf einer Seite" aus.




Und so haben meine Knirpse das dann umgesetzt:





"Aber da fehlen doch noch die richtigen Ostereier!", beschwerte sich einer meiner Jungs.
Stimmt eigentlich! Und kurzerhand ergänzten wir unsere niedliche Deko mit *richtigen Ostereiern*. Die Schablone dazu habe ich ebenfalls übernommen. Ihr könnt sie hier direkt bei Kinder-Malvorlagen herunterladen. Ich druckte sie auf weisses Papier aus und die Kinder malten die Ostereier nach Lust und Laune an.





Wie dekoriert ihr euer Osterfenster?
Danke für euren Besuch!

Herzliche Grüsse

Donnerstag, 13. März 2014

Misch-Vögelchen

Vogelgezwitscher kunterbunt...

Wie ihr wisst üben wir fleissig das Mischen von Farben. Ich entdeckte ein ganz wundervolles Bild, dessen ursprüngliche Seite aber nicht aufrufbar (Oops.. diese Seite wurde leider entfernt) ist.


Die Vögel sind so knuffig und inspirierten mich zu folgender Misch-Idee. Es sitzen jeweils drei Vögelchen auf einem Ast. Die Farbe des Vogels in der Mitte (das Vogelkind) setzt sich aus den Farben vom Vogel rechts (Vogelpapa) und vom Vogel links (Vogelmama) zusammen. Und: um eine Art Klassenbild zu erstellen, befinden sich die einzelnen Äste auf ungefähr gleicher Höhe. So sieht es aus, als ob alle Vögel auf einem riesigen Ast sitzen.

Inspiriert und getan!



Und so geht's:

Den Himmel und den Ast auf ein weisses Blatt Papier malen:



Während der Hintergrund trocknet, werden die Misch-Vögelchen gemalt und anschliessend aufgeklebt. Natürlich können die Vögel auch direkt auf den Ast gemalt werden.




Ich bin ehrlich, mein *Misch-Plan* hat nicht ganz überall geklappt. Manchmal wurden aus drei auch vier oder einmal sogar sechs Vögel. In diesen Fällen wurde den Papa- und Mama-Vögeln wohl ein Kuckuckskind untergejubelt, das farblich so gar nichts mit den Vogeleltern zu tun hat ;). Na ja, aber auch das ist Kreativität...


Flügel aufkleben:
(bei einem nächsten Mal würde ich übrigens buntere Federn benutzen)





Wie gefallen euch unsere Misch-Vögelchen?
Herzliche Grüsse

Montag, 10. März 2014

Nachtrag: Pom-Pom-Stifte

Der magnetische Pom-Pom-Stift

Mein Post über die Pom-Pom-Stifte hat sehr viele (positive) Reaktionen bei euch ausgelöst. Was mich enorm freut! Daher scheint mir dieser Pom-Pom-Nachtrag ganz passend :).

In unserem Klassenzimmer steht eine Kinderwandtafel (IKEA). Eine Seite besteht aus einem magnetischen Whiteboard, die andere Seite aus einer (leider nicht magnetischen) Kreidetafel. Die Kinderwandtafel ist ein echter Hit und wird täglich genutzt. Die weisse Seite nutzen wir unter anderem im Rahmen des Classroom-Managements (welch klangvolles Wort).


Auf dem Foto ist wunderbar zu erkennen, dass die weisse Seite keinerlei Ablagefläche für Stifte bietet. Ein Nachteil, wie ich finde. Man will ja nicht jedes Mal unter der Tafel durchkriechen oder einmal um sie herumtanzen... Um den Pom-Pom-Stift schnell griffbereit zu haben, musste er also magnetisch werden. Ein Kinderspiel!

Dazu braucht ihr lediglich Magnet Takkis und einen wasserlöslichen Stift.
Die Magnet Takkis halbieren und in einer Reihe an den Stift kleben. Ich benötigte zwei Magnet Takkis für meinen Stift. Bei nur einem Takki sauste der Stift jeweils in Richtung Boden.. 


Und natürlich funktioniert der Pom-Pom-Stift auch auf Whiteboards:




Ich wurde häufig gefragt, wo ich meine Whiteboardstifte gekauft habe: in einem Euro Laden. Sie haben dann doch nicht ganz so lange gehalten wie erhofft und deswegen habe ich sie durch diese ersetzt. 

Ich wünsche euch einen wundervollen Frühlingsabend!

Herzliche Grüsse 

Dienstag, 4. März 2014

Türdekoration Biene & Marienkäfer

Adieu, du Winter!
Der du eigentlich nie wirklich da warst! Wobei es momentan ungemütlich kalt ist und dieser frühlingshaftere Post eigentlich überhaupt nicht passt... Aber falls ihr noch auf Dekorations-Suche seid, kann frühe Inspiration ja nicht schaden.

Meine beiden Gruppen sind in diesem Jahr Bienen und Marienkäfer. Alle zusammen sind meine Frösche. Bitte hinterfragt die Logik, die dahinter steckt, nicht ;). Alles (fast alles) in unserem Klassenzimmer ist also auf Bienen, Marienkäfer und Frösche abgestimmt. So auch Etiketten, Namensschilder, Stundenpläne, etc. Da ich bei der Erstellung von Cliparts noch nicht ganz so geschickt bin, habe ich mir professionelle Hilfe geholt. Die wundervollen Cliparts stammen von Terri. Und so sehen unsere süssen Bienen und Marienkäfer aus:



Warum also nicht diese einmalig schönen Cliparts als Inspiration für die Klassenzimmertür-Dekoration nehmen? 
Gesagt, getan. Und tataaaa... so begrüssen wir unseren Besuch.




Als nächstes wird es blumig. Wie werdet ihr eure Tür dekorieren?

Herzliche Grüsse