Sonntag, 9. Februar 2014

No Name? Hier kommt das Namens-Board

Namen anschreiben? Wozu...?

Ich glaube nicht, dass es nur mir so geht. Das Schicksal der namenlosen Blätter ist gleichzeitig auch das Schicksal zahlreicher Lehrerinnen und Lehrer. Wie oft findet man ein nicht angeschriebenes Blatt im Korrigier-Stapel, der vor einem liegt? 
Und nun? Fragen, wer sein Blatt nicht angeschrieben hat? Niemand! :) Alle aufstehen lassen und der, der am Ende noch steht hat's dann wohl doch vergessen? ;) Die Reaktion ist dann jeweils  dieselbe und (ehrlich) sie ist jedes Mal irgendwie süss: "Oh... Ich hab's vergessen". Sagen sie und und grinsen mich mit ihren Zahnlücken einwenig beschämt an.

Auf Englisch gibt es diesen schönen Spruch:


Da wir in der 1. Klasse noch keinen Englischunterricht haben, suche ich noch immer verzweifelt nach einem ähnlichen "Ich-schreibe-meinen-Namen-an-Spruch". Kennt ihr einen?

Auf der Suche nach einer Lösung für Blätter ohne Namen, stiess ich auf eine ganz wunderbare Idee. 


Das Namens-Board kommt bei uns nun schon lange zum Einsatz klappt in unserem Klassenzimmer ganz hervorragend. Das Prinzip ist einfach:

  1. Blatt ohne Namen gesichtet.
  2. Blatt an das Board klipsen.
  3. Ein Kind erkennt sein Blatt und nimmt es sich.
  4. Hängt das Blatt länger als drei Tage, kommt jede Hilfe zu spät: es landet im Mülleimer.
Punkt 4 klingt hart. Aber: es landete bisher nur ein einziges Blatt im Müll. Die Kinder sind sehr aufmerksam und darauf bedacht, ihre Blätter wiederzubekommen. 

Die Vorteile:
  1. Das Finden des "Kindes ohne Namen" frisst keine wertvolle Unterrichtszeit und kostet keine Nerven.
  2. Die Kinder müssen Eigenverantwortung übernehmen, wenn sie ihre Arbeiten wiederhaben möchten.
  3. Seit das Namens-Board im Einsatz ist, gibt es weniger namenlose Blätter :)

Um das Namens-Board zu basteln benötigt ihr nur folgende Dinge:
  • Sperrholz
  • Holzbuchstaben
  • Wäscheklammern
  • Farbe

Alle Einzelteilen in den Farben, die in euer Schulzimmer passen, anmalen und mit Holzleim festkleben. 


So sieht unser Namens-Board aus. Es hängt direkt neben der Wandtafel. So wirft mit Sicherheit jedes Kind mal einen Blick darauf.


Was haltet ihr von dieser Idee?
Ich grüsse euch herzlich!

Kommentare:

  1. Coole Idee!!!
    Das ist immer so lästig mit diesen namenlosen Blättern...
    Allerdings glaube ich, 4 Klammern reichen bei mir nicht ;) *gg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)))) so eine Klammer fasst auch drei Blätter auf einmal ;)

      Löschen
  2. Tolle Idee, wir heften nun immer gleich beim Austeilen alle Blätter in einen Schnellhefter, daher steht dort der Name drauf und das namenlose Blatt gibt es nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch eine tolle Idee! So kann das Problem gar nicht erst entstehen!

      Löschen
  3. Ich gebe die Blätter automatisch an die Magnettafel, auch bei mir kommt Punkt 4 zum Einsatz!
    LG K.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr coole Idee! Werde ich doch direkt mal nachbasteln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Suuuper! Dann bin ich ja gespannt wie das Endergebnis aussieht! ;)

      Löschen
  5. Finde ich super, die Idee. Ich habe gerade Ferien, aber viele AB korregiert - natürlich auch ohne Namen. Ich werde diese Idee gleich nach den Ferien zum Einsatz bringen.
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören! :) Eigene Designvorschläge dürfen gerne zugeschickt werden ;).

      Löschen
  6. Tolle Idee!
    Wo hast du denn die Holzbuchstaben gekauft? Vermutlich muss man eine ganze Packung kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Die Holzbuchstaben konnte ich einzeln kaufen (zum Glück). Ich habe sie bei Jumbo gekauft... Sofern du auch aus der Schweiz kommst? :)

      Löschen
  7. Ich komme leider nicht aus der Schweiz. Muss ich mich woanders umsehen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwar nicht exakt wie meine... aber fast schöner ;). Schau mal hier:

      http://www.amazon.de/gp/product/B004P13E0I/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B004P13E0I&linkCode=as2&tag=klassenkunst-21

      Löschen
  8. Hallo, ich find die Idee auch klasse, ich muss zwar nichts korrigieren, aber trotzdem ne tolle Idee.
    Hab gesehen du hast meinen Blog entdeckt, bzw. meinen Schutzengel. Ich bemalde diesen nur. Zum Aussägen hab ich mir eine Schablone angefertigt und benutze die immer. Von diesen Engeln hab ich schon sehr viele gemacht und verschenkt, sie kommen immer gut an. Um ihn mit 1. Klässlern zu machen müsstest du ihn warscheinlich etwas vereinfachen, oder aus gemustertem Papier ausschneiden, könnte ich mir auch gut vorstellen. ;)
    Viele Grüße aus Bayern
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Alessandra,
    ich finde deine Ideen ganz bezaubernd. Einiges findet sich mittlerweile in meiner Klasse... :-)
    Nun würde ich gerne das Namensbord nachbasteln.
    Da ich keine Größenvorstellung habe, würde ich gerne wissen, wie groß denn deine Buchstaben sind, damit man sie gut erkennen kann. Magst du es verraten?
    Viele Grüße aus dem Taunus
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina
      Ich danke dir und finde es toll, wenn sich ein paar Dinge schon in deinem Klassenzimmer finden :).
      Das grüne Holz ist genau so gross wie ein A4 Papier und die Buchstaben sind rund 6 cm hoch. Man kann sie gut erkennen, wobei grösser sicherlich auch nicht schlecht wäre. ;)
      Liebe Grüsse
      Alessandra

      Löschen